In bewährter RITZENHOFF Tradition werden gute Geschäfte gerne am Tresen oder zumindest bei einem kühlen Glas Bier gemacht. Genauso kam es, als nach einem Charity-Golfturnier in Münster Vorstandschef Bernd Batthaus mit dem Schauspieler Jan Josef Liefers ins Gespräch kam. Es wurde ein langes Gespräch und am Ende entstand eine Idee, die zu einem großartigen Projekt wurde.

 

Seit vielen Jahren unterstützt Jan Josef Liefers die NCL Stiftung. NCL, die häufigste Form von Kinderdemenz zählt zu den selte¬nen Erkrankungen, die auch „Waisenkinder“ der Medizin genannt werden. Diesen überwiegend unbekannten Krankheiten wird kaum Aufmerksamkeit zuteil. Die kleinen Patienten und deren Familien sind daher weitestgehend auf sich allein gestellt. Bernd Batthaus, der selbst als passionierter Golfer schon an vielen Charity-Golfturnieren teilgenommen hat, unterstützt seit Jahren diverse Stiftungen u. a. das Good Hope Center in Halle/Westfalen.

 

Die beiden Herren beschlossen, gemeinsam für die NCL-Stiftung aktiv zu werden. Gesagt, getan! RITZENHOFF hat zu diesem Zweck eine Special Edition des Topsellers Champus kreiert. Unter dem Namen „White Label“ ist eine einzigartige Kollektion entstanden. Acht verschiedene Designs, allesamt vom deutschen Künstler Olaf Hajek entworfen. Olaf Hajek ist derzeit einer der international bekanntesten und begehrtesten Illustratoren und visuellen Künstler. Seine stilistisch einzigartigen Werke können in Publikationen in der The New York Times, The Guardian und Vogue sowie auf Briefmarken der britischen Royal Mail gesehen werden.

 

Sowohl Olaf Hajek als auch Jan Josef Liefers wohnen in Berlin, man hört und sieht voneinander. So kam der Impuls des Schauspielers, mit Olaf Hajek Kontakt aufzunehmen und ihn zu bitten, die Dekore für die Special Edition zu entwerfen. Da ein beachtlicher Teil des Verkaufserlöses der Champus-Gläser an die NCL-Stiftung geht, war es Jan Josef Liefers enorm wichtig, sich auch in die Gestaltungsfragen einzubringen. Olaf Hajek war begeistert von der Idee, obwohl er noch nie vorher eine ähnlich gestaltete Umsetzung seiner Arbeiten angefertigt hatte.

 

Der Zeitplan war sehr eng und der Künstler nahezu ausgebucht. Dennoch lagen innerhalb kürzester Zeit die ersten Skizzen vor und wurden bei einem persönlichen Treffen der beiden „Akteure“ diskutiert. Die Sympathie füreinander und der gegenseitige Respekt für die Arbeit war sofort spürbar. Unter den Augen des RITZENHOFF Designmanagements wurden die Entwürfe besprochen, Farben ausgewählt und Möglichkeiten durchgesprochen.
Das Ergebnis: Interpretation der beiden Künstler vom Paradies zieren nun die edlen Gläser.

 

Das gerade Olaf Hajek von Jan Josef Liefers für die Kollektion ausgewählt wurde, ist kein Zufall: Olaf Hajek ist derzeit einer der international bekanntesten und begehrtesten Illustratoren und visuellen Künstler. Seine stilistisch einzigartigen Werke können in Publikationen in der The New York Times, The Guardian und Vogue sowie auf Briefmarken der britischen Royal Mail gesehen werden.

 

Jetzt online kaufen
Alle Produkte der Serie
Zu den Designern