RITZENHOFF Welt

  • Maxwell_Williams_Jubilaeum_web

MAXWELL & WILLIAMS feiert sein 10-jähriges Jubiläum

2015 feiert der Porzellanhersteller sein 10-jähriges Jubiläum auf dem deutschen […]

  • Harald_Gloeoeckler_Maxwell_Williams

Porzellan von Harald Glööckler

Maxwell & Williams ist bekannt für seine Vielfältigkeit. Ganz aktuell […]

  • News_GI_Becher_Three_Sixty_web

Exklusives Szene-Glas für Three Sixty Vodka

Das exklusive Szene-Glas für die sehr erfolgreiche deutsche Premium Vodka […]

  • Strand_No1_App

Strand No.1 mit neuer RITZENHOFF App

Strand No.1 in St. Peter-Ording mit neuem Genuss- und Shopping-Angebot: […]

RITZENHOFF AG

  • Das Familienunternehmen produziert jährlich 50 Millionen Gläser
  • Liefert Glas und Porzellan in jeder Form und Funktion
  • Bietet als einziger Glashersteller Europas alles aus einer Hand
  • Vom Entwurf, Produktion, Veredelung bis zur Lager- und Lieferlogistik
  • Eine der renommiertesten High-Tech-Glashütten Deutschlands
  • Steht für hochwertige Qualität
  • Bekannt unter dem Markennamen RITZENHOFF für Design-Geschenkartikel

Lernen Sie uns kennen

Willkommen bei RITZENHOFF – europäischer Marktführer im Stielglas-Bereich

Als einziger Glashersteller Europas bieten wir alles, was für die Entwicklung und Produktion eines Trinkglases notwendig ist, aus einer Hand an. Wir liefern der Getränkeindustrie das gesamte Spektrum vom Entwurf über Produktion und Veredelung bis zur Lager- und Lieferlogistik.

RITZENHOFF ENTDECKEN

RITZENHOFF Produktwelt

RITZENHOFF liefert Glas und Porzellan in jeder Form und Funktion. Entdecken Sie unsere Produkte!

Sie haben Interesse an RITZENHOFF Produkten?

Kontaktieren Sie uns über unsere Kontakt-Seite oder bestellen Sie direkt in unseren Online-Shops!

RITZENHOFF KONTAKTIEREN

Die RITZENHOFF AG

Made in Germany, das ist bei der RITZENHOFF AG Programm. In Marsberg Essentho im schönen Sauerland, befindet sich der Firmensitz der RITZENHOFF AG. An 365 Tagen im Jahr geht es in der Produktion heiß her. Genauer gesagt sehr heiß: bei 1.500 Grad Celsius brodelt und kocht ein Gemisch aus Quarzsand, Soda, Pottasche und Kalisalpeter und wird zu Kristallglas in Form von Trinkgläsern verarbeitet. Die meisten dieser Gläser sind Stielgläser für die Getränkeindustrie. Logos aller bekannten Brauereien und Biermarken zieren die nach dem Kristallglaskennzeichnungsgesetz produzierten Gläser.


Aber auch die Gläser der bekannten und beliebten Designkollektionen, zum Beispiel Champus, Milch, Bier, Schnaps, My Darling, Wine und Cocktail Culture at Home werden hier produziert, bedruckt, verpackt und bis zur Auslieferung gelagert.


Von der Entwicklung der Glasform über die Produktion und Veredelung mit modernsten verschiedenen Techniken bis zur Lagerung und Versand im eigenen Logistikzentrum finden alle Produktionsschritte bei der RITZENHOFF AG statt. Auf vier Produktionslinien werden täglich 65 Tonnen flüssiges Rohglas zu 140.000 Gläsern verarbeitet. Der Maschinenpark der RITZENHOFF AG befindet sich in einem andauernden Innovationsprozess, Standardmaschinen zur Glasherstellung gibt es nicht. Verfahren und Technik werden ständig weiterentwickelt, optimiert und an die Marktbedürfnisse angepasst. Nur so kann die Kristallglasproduktion stets auf dem neuesten Stand der Technik laufen. Das gilt auch für die Veredelung. Verschiedene Drucktechniken stehen dem Kunden zur Auswahl. Zum Beispiel der Direktduck, der bis zu acht Farben gleichzeitig auf ein Glas druckt oder Abziehbilder, die in der eigenen Druckerei gedruckt, auf die Gläser per Hand aufgebracht und anschließend eingebrannt werden. Wünscht der Kunde einen Edelmetallrand aus Gold oder Platin, kein Problem. Auch der Direktdruck mit organischen Farben ist seit einiger Zeit möglich. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Farben spülmaschinenfest sind. Das ist für die Gastronomie ein großer Vorteil. Aber auch die Sammler der beliebten Designkollektionen wissen die Spülmaschinenfestigkeit zu schätzen.
In über 60 Länder werden die Produkte von Marsberg Essentho in die Welt exportiert. Wenn man irgendwo auf der Welt ein Bier trinkt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass man es in einem RITZENHOFF-Glas serviert bekommt.