Die Dynamik der aktuellen Situation stellt uns täglich vor neue Herausforderungen. Wir haben bei RITZENHOFF interne und externe Maßnahmen ergriffen, die sowohl die Sicherheit aller Mitarbeiter, Zulieferer und Kunden gewährleisten, als auch alle notwendigen operativen Geschäftsabläufe sicherstellen.

CORONA INFO 3

VEREHRTE GESCHÄFTSPARTNER,

die Dynamik der aktuellen Situation stellt uns täglich vor neue Herausforderungen. Wir haben bei RITZENHOFF interne und externe Maßnahmen ergriffen, die sowohl die Sicherheit aller Mitarbeiter, Zulieferer und Kunden gewährleisten, als auch alle notwendigen operativen Geschäftsabläufe sicherstellen. Wir beobachten die Situation sehr genau und passen unsere Strategie laufend dem aktuellen Stand an. Unser eigens zu diesem Zweck installiertes internes Krisenmanagement strukturiert und organisiert zeitnah alle vorliegenden Informationen und setzt diese in Form von Schutzmaßnahmen, Handlungsempfehlungen und Hygienevorschriften um. Selbstverständlich werden alle Maßnahmen laufend kontrolliert.

Konkret bedeutet das, dass so viele Mitarbeiter wie möglich im Homeoffice arbeiten. Unsere Schichtpläne wurden angepasst, um den persönlichen Austausch auf ein Minimum zu reduzieren. In den Wareneingangsbereichen und in den Büros wurden Plexiglasscheiben zur räumlichen Trennung der Arbeitsplätze angebracht. Alle Hygienemaßnahmen wurden maximal hochgefahren, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Wir verzichten auf interne Meetings und haben alle Reisetätigkeiten abgesagt. Stattdessen bleiben wir mit Videokonferenzen im Austausch mit unseren Geschäftspartnern.

Aktuell passen wir ebenfalls unsere Produktionskapazitäten mit einer stufenweisen Reduzierung von 25% bis max. 50% an den Marktbedarf an. Ein kompletter Produktionsstopp ist zurzeit nicht in Planung. Unsere Logistikpartner arbeiten nahezu ohne zeitliche Einschränkungen, so dass wir alle vorliegenden Aufträge normal produzieren und ausliefern können.

All diese Vorkehrungen sorgen dafür, dass wir die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner bestmöglich nach den Richtlinien des WHO und RKI gewährleisten können. Gleichzeitig stellt die Anpassung der Produktionskapazitäten eine vorausschauende Maßnahme dar, die uns flexibel auf die aktuelle Dynamik reagieren lässt und trotzdem die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter bestmöglich sichert.

Wir geben unser Bestes, um gemeinsam mit Ihnen diese Krise so gut wie möglich zu überstehen. Über weitere Entwicklungen werden wir Sie kontinuierlich auf dem Laufenden halten. Bitte zögern Sie Ihrerseits bei Fragen nicht, uns anzusprechen.

Mit besten Grüßen
CHRISTOPH KARGRUBER
VORSTANDSVORSITZENDER RITZENHOFF AG